Hin und wieder kann es erforderlich sein einen VSS Snapshot manuell zu erstellen. Entweder zur Analyse von Fehlern während des Backups (z.B. mit Veeam), oder aber um kurzfristig die Transaction Logs eines Exchange Servers abzuschneiden, falls dies – aus welchem Grund auch immer – kurzfristig von Nöten ist. Das manuelle Erstellen von VSS Snapshots von einem oder mehreren Partitionen ist über die Kommandozeile schnell und einfach erledigt…Read More →

Für die Migration komplexerer Umgebungen mit DFS, Kontingenten und ähnlichem bietet Microsoft in Server 2012  das Feature „Windows Server-Migrationstools“ mit denen es möglich ist alle Freigaben, Berechtigungen, User (sofern nicht in Domäne) zu übernehmen. Näheres dazu hier. Bislang habe ich es noch nicht probiert, so teste ich doch gerade das eigentlich veraltete Microsoft File Server Migration Toolkit 1.2 zur Migration der Freigaben eines sehr simplen Fileservers: Quellserver ist ein Server 2003 R2 Zielserver wird ein Server 2012 (ohne R2) Auf dem Zielserver muss noch das .Net 3.5.1 Feature installiert werden, danach kann das File Server Migration Toolkit 1.2 von hier installiert und gestartet werden. DerRead More →

Soll der WSUS einmal komplett neu installiert werden, mit leerer Datenbank und neuen Einstellungen so hilft folgendes Kommando in der Powershell (als Administrator ausführen):

  Nach dem Neustart muss unter C:WindowsWID sämtlicher Inhalt gelöscht werden. Nun kann die Installation der Rolle von vorne beginnen, z.B. auch via Powershell:

 Read More →